Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Aktuelles

Aktuelles

Sie befinden sich hier:
neustart-aw.de/Aktuelles

Landratskandidat Christoph Schmitt besucht Tennisanlage Altenahr

Gemeinsame Aufgabe wieder Sportangebote für Kinder und Jugendliche schaffen

Die Flutkatastrophe hat auch immense Schäden auf der Sportanlage des SV Altenahr Tennis hinterlassen. Die Tennisanlage wurde durch die Flutwelle komplett zerstört. Bei einem Vor-Ort-Termin machte sich Landratskandidat Christoph Schmitt ein Bild von dem aktuellen Zustand in Altenahr. Als aktiver Sportler kannte er die wunderschön am Ortsende von Altenahr gelegene Tennisanlage und konnte kaum glauben, wie stark die Zerstörung ist.

Begeistert war Schmitt von den weit vorangetriebenen Wiederaufbauplänen und Fortschritten im Gespräch mit Markus Bleffert, Sport- und Jugendwart beim SV Altenahr Tennis. „Die Verantwortlichen des SV Altenahr Tennis haben klare Vorstellungen und durchdachte Lösungen, um die Tennisanlage schnell wieder aufzubauen. Von Seiten der Verwaltung und der Politik gilt es die nun notwendigen Genehmigungsverfahren zeitnah und konstruktiv zu begleiten.“

Einig waren sich beide, dass der Sport in Altenahr und im gesamten Ahrtal schnell wieder starten muss: „Insbesondere Sportangebote für Kinder und Jugendliche sind nach Corona-Beschränkungen und der Flutkatastrophe sehr wichtig. Gemeinsam mit den Vereinen, den Schulen und den zuständigen Verwaltungen gilt es hier zeitnah flexible Lösungen zu erarbeiten“ zeigte sich Christoph Schmitt entschlossen und bot dem SV Altenahr seine Unterstützung an. „Unsere Aufgabe ist es den Menschen an der Ahr wieder umfassend Sportmöglichkeiten anzubieten und damit wieder ein Stück „Normalität“ zurückzubringen.

© 2022 Christoph Schmitt